23Aug 2010

Die Display-Reparatur beim iPad Air 2 ist deutlich teurer als wie noch beim dem ersten Modell. Mit einer Senkung der Reparaturkosten ist vorerst auch nicht zu rechnen, da das Ersatzteil im Gegensatz zur ersten iPad-Air Generation nicht mehr aus 2 Ersatzeilen, sondern aus einem Stück, besteht.

Beim iPad Air 2 ist das Displayglas fest mit dem darunter liegenden LCD verbunden – maschinell verklebt. Ähnlich wie es auch beim iPhone ab der 4. Generation der Fall ist, lässt sich nun die Scheibe nicht mehr „einzeln“ austauschen, sondern muss immer komplett gewechselt werden.

Continue reading

01Mrz 2013
iPad Backup einrichten

iPad Datensicherung mit iTunes

Sie sollten unbedingt unmittelbar vor der Reparatur eine Datensicherung durchführen.

Dazu benötigen Sie einen Computer, Laptop (Notebook) oder eine Mac und das Programm “Apple iTunes” – sollte Sie keine Möglichkeit haben die Datensicherung durchzuführen (weil sie keinen PC besitzen) können Sie uns damit beauftragen eine Datensicherung Ihres iPad´s vor der Reparatur durchzuführen.

Sie erhalten dann einen USB-Stick mit der Sicherung Ihres iPad, den Sie bei Bedarf nutzen können um die Datensicherung im Fehlerfall wieder einzuspielen. Gleichfalls können Sie diese Datensicherung auch dazu verwenden – wenn Sie sich ein neues iPad kaufen – Ihre Daten komplett wieder einzuspielen, unabhängig davon ob es sich bei dem Neukauf um das gleiche Modell oder ein neueres iPad handelt.

Continue reading

28Apr 2014
preiswerte iPad Reparaturen

Apple iPad Ersatzteile werden immer billiger

ähnlich wie bei den Ersatzteilen für iPhone´s sind auch bei den iPads ab sofort die Preise gesenkt worden.

eine gute Nachricht für alle iPad Besitzer: „die Preise für die Ersatzteile gehen runter“- und wir geben diesen Preisvorteil gerna an unsere Kunden weiter.

preiswerte iPad Reparaturen

Jetzt wird die iPad Display Reparatur auch für Menschen mit geringen Einkommen möglich. Nach derm Erscheinungstermin der neuen iPad Modelle: iPad Air und iPad Mini geht ein Ruck durch die Preispolitik der Apple Zulieferer. Für Sie wird es nun Zeit die Regale wieder frei zu bekommen und sich auf die Produktion der Ersatzteile der neuen Modelle einzuschießen.

Das freut den Verbraucher sehr, denn im vergangen Jahr musste der geplagte iPad Besitzer für eine Display-Reparatur am iPad noch fast 300 € hin blättern – das hat sich mittlerweile schon fast auf die Hälfte reduziert.

akteuelle Angebot für iPad 2 Display Reparatur

24Okt 2017

Source: Tipps

Pixel 2: So verwendet Ihr die Liederkennung auf jedem Android-Smartphone

Überall und jederzeit Lieder erkennen: Das Google Pixel 2 bietet von Haus aus ein Feature namens "Now Playing", mit dem das Smartphone automatisch Songs identifizieren kann. Diese Funktion könnt Ihr auf anderen Android-Smartphones imitieren – mit der bekannten Erkennungs-App Shazam. Wir erklären Euch, wie das geht und was Ihr dabei beachten solltet.

Das Pixel 2 bietet Euch "Now Playing", um Lieder jederzeit zu identifizieren. Wir verraten, wie Ihr das Feature mit Shazam auf andere Geräte bringt.


Überall und jederzeit Lieder erkennen: Das Google Pixel 2 bietet von Haus aus ein Feature namens „Now Playing“, mit dem das Smartphone automatisch Songs identifizieren kann. Diese Funktion könnt Ihr auf anderen Android-Smartphones imitieren – mit der bekannten Erkennungs-App Shazam. Wir erklären Euch, wie das geht und was Ihr dabei beachten solltet.
Liederkennung mit Auto Shazam
Shazam besitzt eine versteckte Funktion namens „Auto Shazam“. Wenn Ihr die Option aktiviert, habt Ihr eine automatische Songerkennung, die so ähnlich wie „Now Playing“ von Pixel 2 und 2 XL funktioniert. Zunächst installiert Ihr die App auf Eurem Android-Smartphone, die gratis im Google Play Store zum Download bereitsteht.
Nach der Installation startet Ihr Shazam. Nun drückt und haltet Ihr das App-Icon in der Mitte des Bildschirms, um „Auto Shazam“ zu aktivieren. Im sich öffnenden Pop-up-Fenster wählt Ihr dann die Option „Einschalten“. Anschließend müsst Ihr der App noch gestatten, dass sie Zugriff auf das Mikrofon Eures Smartphones erhält.
Anzeige und Deaktivierung
Nun wird die Anwendung auch dann nach Songs lauschen, wenn Ihr sie gar nicht geöffnet habt oder sogar dann, wenn Euer Smartphone gesperrt ist. Eine Benachrichtigung sollte Euch darauf hinweisen, dass die Auto-Funktion aktiviert ist. Diese Benachrichtigung wird jedes Mal neu erscheinen, wenn die App ein Lied erkennt. Um die entsprechenden Informationen angezeigt zu bekommen, müsst Ihr die Anwendung allerdings öffnen – anders als bei „Now Playing“ auf dem Pixel 2.
Um „Auto Shazam“ auszuschalten, öffnet Ihr die App. Dann tippt Ihr auf „Mein Shazam“ in der linken oberen Ecke des Displays. Anschließend wählt Ihr das Zahnrad-Icon aus, das sich ebenfalls in der linken oberen Ecke befindet. Dort findet Ihr einen Schalter, um die dauerhafte Liederkennung zu deaktivieren.
So funktioniert „Now Playing“
Bei „Now Playing“ auf dem Google Pixel 2 und dem Pixel 2 XL handelt es sich um ein „Always-Listening“-Feature – das bedeutet, dass die Funktion immer aktiviert ist. Sobald ein Lied oder ein Künstler erkannt wird, erscheint der Name automatisch auf dem Sperrbildschirm des Smartphones. Das Praktische daran: Ihr müsst nicht erst eine App öffnen und die Songerkennung aktivieren, sondern das Feature hört beständig mit und erledigt die Erkennung nebenbei.
Zusammenfassung:

Das „Now Playing“-Feature des Google Pixel 2 könnt Ihr mit Shazam auf jedem Android-Smartphone nachbilden
Dazu ladet Ihr Euch zunächst die App aus dem Google Play Store herunter. Der Download ist kostenlos
Öffnet die App und haltet das Shazam-Icon in der Mitte des Bildschirms gedrückt. Anschließend tippt Ihr auf „Einschalten“ und gewährt der App Zugriff auf das Mikrofon
Nun ist die Liederkennung dauerhaft aktiviert
Wenn ein Song erkannt wird, erhaltet Ihr eine Benachrichtigung. Um die Informationen zum Lied angezeigt zu bekommen, müsst Ihr allerdings die App öffnen
Wenn Ihr das Feature ausschalten wollt, öffnet Ihr Shazam, tippt zunächst auf „Mein Shazam“ und dann auf das Zahnrad-Icon. Anschließend stellt Ihr den Regler neben „Auto Shazam“ auf „Aus“

Aktuelle News

Ein Bug in der Kontakte-App bremst offenbar das Galaxy Note 8 aus

Galaxy Note 8 friert ein: Kontakte-App soll Schuld sein

Michael Keller | 01. November 2017 09:51 | 1 🗨︎

Auch winterliche Emojis kommen mit iOS 11.1 auf Euer iPhone

iOS 11.1 ist da: Apple bringt Hunderte neue Emojis auf Euer iPhone

Michael Keller | 01. November 2017 09:00 | 2 🗨︎

Das HTC U11 Plus soll schmale Ränder auf der Vorderseite erhalten und in drei Farben kommen

HTC U11 Plus soll auch mit "durchscheinendem" Gehäuse kommen

Christoph Lübben | 01. November 2017 08:40

24Okt 2017

Source: Tipps

LG V30: Tipps für bessere Videos

Mit dem LG V30 lassen sich schöne Videos aufnehmen und mit den richtigen Einstellungen in der Kamera-App des Smartphones sehen die Ergebnisse noch besser aus. Wir zeigen Euch, welche Hilfsmittel der Hersteller aus Südkorea bereitgestellt hat und wie Ihr diese einsetzen könnt.

Mit der Dualkamera des LG V30 lassen sich schöne Videos einfangen. Wir zeigen Euch, welche Zusatzoptionen Euch dabei zur Verfügung stehen.


Mit dem LG V30 lassen sich schöne Videos aufnehmen und mit den richtigen Einstellungen in der Kamera-App des Smartphones sehen die Ergebnisse noch besser aus. Wir zeigen Euch, welche Hilfsmittel der Hersteller aus Südkorea bereitgestellt hat und wie Ihr diese einsetzen könnt.
Kino-Look mit „Cine Video“
Wer gerne etwas mit der Videoaufnahmefunktion herumexperimentiert, der wird am „Cine Video“-Modus des LG V30 seine helle Freude haben. Wählt ihn zunächst innerhalb der Kamera-App aus. Anschließend könnt Ihr über das Icon, das ein Stück von einer Filmrolle zeigt, verschiedene Effekt-Filter auswählen, die auf Eure Videoaufnahme angewendet werden, sobald Ihr die Aufnahme startet. Beachtet hierbei, dass Ihr nichts mehr an den Effekten ändern könnt, sobald die Aufnahme läuft. Ihr müsst Euch also vorher für einen der Looks entscheiden
Sofern Ihr im Standard- und nicht im Weitwinkelformat filmt – Ihr wechselt hier über die beiden Icons oben in der Mitte des Suchers –, könnt Ihr auch über die Point-Zoom-Funktion während der Aufnahme in die Szene hineinzoomen.
Nützliche Einstellungen
Öffnet Ihr die Kamera-App des LG V30, findet Ihr ganz links unten in der Ecke das Zahnrad-Icon, mit dem Ihr in die Kamera-Einstellungen gelangt. Um das Ergebnis Eurer Videoaufnahmen zu optimieren, solltet Ihr in dieses Menü unbedingt einen Blick werfen. Nehmt Ihr beispielsweise einmal ein Video auf, während Ihr Euch fortbewegt, könnt Ihr hier die Option „Stabilisierte Aufnahme“ aktivieren, die Bewegungsunschärfe und Wackler reduziert.
Auch lassen sich in den Einstellungen der Kamera-App HDR und das Raster aktivieren, um Helligkeitsunterschiede auszugleichen und die Ausrichtung der Kamera zu vereinfachen. Zusätzlich könnt Ihr an dieser Stelle wählen, ob Ihr beispielsweise auch Standortdaten für Eure Aufnahmen speichern möchtet oder ob Ihr Eure Videos auf dem Smartphone oder einer eingelegten Speicherkarte gesichert werden sollen.
Pausen und Fotos während der Videoaufnahme
Nichts nervt mehr als Störungen während einer Videoaufnahme. Spricht Euch beispielsweise jemand von der Seite an, während Ihr etwas völlig anderes aufnehmt, könnt Ihr aber Euer Video pausieren. Drückt dafür einfach die Pause-Taste mit den zwei senkrecht verlaufenden Balken, die während der Videoaufnahme angezeigt wird.
Ebenso kann es sein, dass Ihr während des Drehs denkt, dass Euer Motiv sich auch gerade optimal für ein Foto eignen würde. Das LG V30 kann parallel zur Videoaufnahme auch Fotos einfangen. Drückt also einfach beim Filmen die Foto-Auslösertaste und das Bild wird ebenfalls gespeichert.
Zusammenfassung:

Der „Cine Video“-Modus des LG V30 ermöglicht es Euch, Videoaufnahmen während des Drehs mit besonderen Effekten zu versehen. Startet ihn dazu einfach in der Kamera-App und wählt über das Film-Icon anschließend einen Effekt-Filter aus
Unten links in der Kamera-App befindet sich ein Zahnrad-Icon über das Ihr in die Einstellungen für die Kamera gelangt. Hier lassen sich nützliche Features wie die Stabilisierung für Videoaufnahmen aktivieren
Die Aufnahme eines Videos lässt sich jederzeit pausieren und anschließend wieder fortsetzen. Tipps dafür auf die Pause-Taste (zwei senkrecht verlaufende Linien) und zum Fortsetzen wieder auf die Aufnahme-Taste
Während der Videoaufnahme wird weiterhin der Auslöser für Fotos eingeblendet. Tippt ihn auch während des Drehs an, um Fotos einzufangen

Aktuelle News

Mit Apple AirPower sollt Ihr mehrere Geräte gleichzeitig kabellos aufladen können

Apple AirPower: So viel kostet das kabellose Lade-Pad für iPhone X und Co.

Guido Karsten | 02. November 2017 08:10

Mehr Display, weniger Rand: Mit dem U11 Plus folgt HTC dem Trend zum randlosen Display.

HTC U11 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]

Alexander Kraft | 02. November 2017 08:00

Optisch erinnert das U11 Life an das U11.

HTC U11 Life im Test: das Hands-on [mit Video]

Alexander Kraft | 02. November 2017 08:00